Kuscheln nach der Zeitumstellung – alles kann, nichts muss.

Kuscheln nach der Zeitumstellung – alles kann, nichts muss.

November – und plötzlich versinken wir wieder im Alltagsmuff! Schon morgens steigt der Grauschleier aus dem Kaffee, ich schleppe mich zur Bahn! Die Gesichter unter den Masken sehen abweisend und müde aus. Gab es je einen Sommer, flirrendes Sonnenlicht, bunte Blumen?

Auf der Fahrt fällt mein Blick auf die lodernden Fackeln eines Ginkgobaums. Jetzt sehe ich auch die bunten Blätterteppiche auf den Gehsteigen! Vorsichtig schleichen sich erste Gedanken an heute Abend ein: Schummriges Kerzenlicht, warme Puschen, eine Tasse Tee und ein bisschen Kuscheln? Die Gedanken an Geborgenheit, Sich-gehen-lassen und Entspannung zaubern mir ein Lächeln unter die Maske. Gut, dass meine Business Bag auch noch Platz für einen dicken Kuschelschal hat. Da kann ich mir’s auch schon jetzt gemütlich machen.